Facebook Twitter
Cover > Translations of catalan literature > - > Lluís Solà > Aus dem einmütigen Stamm der Eiche

L'arbre constant: obra poètica II (1994-2000)

Lluís Solà
Aus dem einmütigen Stamm der Eiche

AUS DEM EINMÜTIGEN STAMM DER EICHE
sprießen die Zweige, und der unfehlbare Wind
wiegt sich von Blatt, und die Entfernungen
brechen auf. Weiß ruht der Himmel,
purpurrot färben sich die Kiemen der Karpfen
und der Fluss fließt weißglühend hinab.
Der kühne Rabe wickelt die Entfernungen auf.
Vom schroffen Stern zum geteilten Stern,
verirrte Wege, untröstliche Wege.

Vor den Augen, vor dem Denken,
an einem Ort jenseits allen Wissens,
auf der anderen Seite von Hügeln und Ebenen,
über dem Ort des ewigen Blitzes,
brennt der Wacholderstrauch, wahrftig,
grün, zuckend, weich, und er verharrt.
Das Gesträuch verharrt und brennt,
und schwerfällig hängen die Wacholderbeeren
dämmernd zwischen den Zweigen
und ruhen, Archipele der Luft,
während das Gesträuch der Entfernung verbrennt.

Translated by Helena Huguet
Lluís Solà, Aus dem einmütigen Stamm der Eiche. A: Radatz, Hans-Ingo; Torrent-Lenzen, Aina (eds.). Iberia polyglotta. Axel Lenzen Verlag, 2006, p. 225.
Lluís Solà, 2012. Foto: Àngels Jordà
Search for authors
A-B-C-D - E-F-G - H - I
J - K - L - M - N - O - P - Q - R
S-T-U-V-W-X-Y-Z
Translations of catalan literature
Here you can find more websites about catalan literature:
With the support of: